Anbieter des branchenweit breitesten Portfolios für Speicherlösungen erweitert Angebot um weltweit führende Prozessoren für Flash-Speicher

MÜNCHEN, 16. Januar 2012 –Die LSI Corporation (NYSE: LSI) gab heute den Abschluss der Akquisition von SandForce, Inc. bekannt. Mit der erfolgreichen Übernahme erweitert LSI sein bereits branchenweit führendes Portfolio von Speichertechnologien mit den weltweit führenden Prozessoren für Flash-Speicher für Solid-State-Drives, sowie Client- und Unternehmenslösungen. Durch die Addition der innovativen Lösungen für Flash-basierte Speicher von Sandforce Inc. sichert sich LSI eine führende Position im schnell wachsenden Markt für Flashspeicher-Prozessoren für SSD- und Flashlösungen in Ultrabooks, Notebooks und Unternehmenshardware.

„Unsere Kunden reagieren sehr positiv auf diese Meldung, und wir freuen uns, dass wir ab sofort die kombinierten Vorteile der Technologien von LSI und SandForce demonstrieren können“, sagte Jeff Richardson, Executive Vice President und Chief Operating Officer bei LSI. „Zusammen bieten wir das branchenweit umfassendste Portfolio von Speichertechnologien und haben die besten Voraussetzungen, Kunden bei ihrem Wachstum der Infrastruktur und der drastisch anwachsenden Datenmenge im Unternehmen und in der Cloud zu helfen.“

Flashspeicher-Prozessoren bieten die notwendigen Verarbeitungsfunktionen, um die höhere Leistung und die geringeren Latenzzeiten von Flashspeicher in Unternehmens- und Clientanwendungen nutzen zu können. Die preisgekrönten Produkte von SandForce erhöhen Zuverlässigkeit, Langlebigkeit und Energieeffizienz flashbasierter Speicherlösungen. Dies bedeutet bessere Leistung, sowie die notwendige Robustheit für eine breitere Einführung von Flash in unternehmenswichtigen Anwendungen.

Das SandForce-Team wird zukünftig die neue Flashkomponenten-Abteilung von LSI bilden, deren Leitung Michael Raam übernimmt, zuvor President und CEO von SandForce. 190 Mitarbeiter von SandForce wurden durch die Übernahme Teil des LSI-Teams.

Das Unternehmen wird bei seiner geplanten Telefonkonferenz im ersten Quartal, bei der die Ergebnisse des 4. Quartals präsentiert werden, detaillierter über die Übernahme informieren.

Forward-Looking Statements: This news release contains forward-looking statements that are based on the current opinions and estimates of management. These statements are subject to certain risks and uncertainties that could cause actual results to differ materially from those anticipated in the forward-looking statements. Factors that could cause LSI’s actual results to differ materially from those set forth in the forward-looking statements include, but are not limited to: our ability to successfully integrate and manage the SandForce business and retain its key employees; our ability to achieve anticipated synergies and to develop integrated new products following our acquisition of SandForce; our ability to eliminate costs related to the external storage systems business that we sold to NetApp; our ability to repurchase our common stock at prices we believe to be advantageous; the impact of the recent flooding in Thailand; our reliance on major customers and suppliers; our ability to keep up with rapid technological change; our ability to compete successfully in competitive markets; fluctuations in the timing and volumes of customer demand; the unavailability of appropriate levels of manufacturing capacity; and general industry and macro-economic conditions. For additional information, see the documents filed by LSI with the Securities and Exchange Commission, and specifically the risk factors set forth in the company’s most recent reports on Form 10-K and 10-Q. LSI disclaims any intention or obligation to update or revise any forward-looking statements, whether as a result of new information, future events or otherwise.

Über LSI

Die LSI Corporation (NYSE: LSI) entwickelt Halbleiter und Software, die Speicher- und Netzwerkkomponenten in Datenzentren und Mobilfunknetzwerken beschleunigen. Unsere Technologie ist der entscheidende, intelligente Faktor für höhere Applikationsleistung und findet in Lösungen Einsatz, die wir gemeinsam mit unseren Partnern entwickeln.
Weitere Informationen finden Sie unter www.lsi.com.

Pressekontakt:

Julie Scott
Marketing Communications Manager EMEA LSI
+44 (0) 1344 413204
julie.scott@lsi.com

Carsten Wunderlich
Touchdown PR Germany
+4 (0) 89 99 216 402
cwunderlich@touchdownpr.com