Skalierbare LSI-Architektur mit ARM-Mehrkernprozessoren und Interconnect zur Verbesserung der Performance von Multiradio-Basisstationen und 4G/LTE-fähigen Mobilfunknetzen

MILPITAS, USA, 19.02.13 – Die LSI Corporation (NASDAQ: LSI) führte heute ihre Axxia® 5500-Produktfamilie an Kommunikationsprozessoren ein, deren Aufgabe es ist, die Performance und Effizienz von Multiradio-Basisstationen und 4G/LTE-fähigen Mobilfunknetzen zu verbessern. Die LSI® Axxia 5500-Produktfamilie ist die erste, die 16 ARM-Kerne mit LSIs speziellen Netzwerkbeschleunigern kombiniert, um die Performance und Energieeffizienz zu optimieren. Die Axxia 5500-Produktfamilie ermöglicht Netzbetreibern erweiterte intelligente drahtlose Übertragungseigenschaften über Basisstationen, Funkzellenrouter, Gateways und mobile Backhaul-Ausrüstung.

Zu den Produktleistungen von Axxia 5500 zählen:

  • Zuverlässige, deterministische Performance für das extreme Datenwachstum aufgrund von Smartphones, Tablet-PCs und cloudbasierten Diensten
  • Verbesserte Energieeffizienz, die OEMs eine breite Implementierung von Makro- und kleinen Hochleistungsbasisstationen ermöglicht
  • Niedrigere Investitionskosten und ein optimiertes Systemdesign aufgrund der Integration von Netzwerkbeschleunigungsfunktionen (einschließlich einer Paketverarbeitung von bis zu 50 Gb/s, einer Sicherheitsverarbeitung von 20 Gb/s und ein 160-Gbps-Ethernet-Switching über 16 10-Gb-Ethernet-Schnittstellen)

„Die Wachstumsgeschwindigkeit bei der mobilen Bandbreite übersteigt die Möglichkeiten der Infrastruktur, und die Betreiber benötigen Lösungen, die mit den Traffic-Performance-Anforderungen zurechtkommen und dabei die Kosten und den Stromverbrauch minimieren“, erklärt Jim Anderson, Senior Vice President und Geschäftsleiter der Networking Solutions Group von LSI. „Die Axxia 5500-Produktfamilie wird diesen Anforderungen mit einer begeisternden und äußerst flexiblen Architektur gerecht, die eine außergewöhnlich hohe Performance bietet, ohne die Energieeffizienz zu beeinträchtigen.“

Die Axxia 5500-Produktfamilie wird eine Reihe von Kommunikationsprozessoren mit unterschiedlichen Kernmengen und Durchsatzfähigkeiten umfassen. Diese sind die ersten der Branche, die 16 ARM Cortex™-A15-Kerne mit ARMs CoreLink™ CCN-504-Niedriglatenz-Interconnect in 28-nm-Technik bieten. Die Kombination von LSIs Netzwerkexpertise, spezialisierter Beschleunigungs-Engines und Virtual Pipeline™-Technologie mit ARMs energieeffizienten Prozessoren und Interconnect-IP, ermöglicht Kommunikationsprozessoren, die sich hervorragend für die Erstellung von intelligenten, heterogenen Netzwerken eignen.

„Die Kombination von ARMs führender energieeffizienter Mehrkernprozessortechnologie mit Coherent Interconnect und fortschrittlichem physischem IP in der LSI Axxia 5500-Serie sorgt für deutliche Steigerungen bei der Leistungsdichte. Dies ermöglicht hocheffiziente Systeme mit neuen Stufen der Softwareflexibilität und Skalierbarkeit für heterogene Netzwerke“, erklärt Ian Ferguson, Vice President für Segment Marketing, ARM. „LSI und ARM verfügen über eine starke Verbindung, und wir bemühen uns, die Anforderungen von Kunden zu erfüllen, die sich auf den Aufbau einer Netzwerkinfrastruktur der nächsten Generation konzentrieren.“

LSI stellt eine umfassende Toolsuite und Enablementsoftware für schnurlose Anwendungen mit hoher Produktionsqualität bereit. LSIs optimierte Hochleistungs-Layer-2- bis Layer-4-Softwarepakete bieten eine umfassende schnurlose Transportlösung für Netzwerk-OEMs, wodurch Investitionen in Data-Plane-Software-Entwicklung entfallen. Die LSI Axxia-Plattform ist ideal für OEMs, um kürzere Markteinführungsziele zu erreichen und auf effiziente Weise ihre Entwicklungsressourcen für neue heterogene Netzwerkarchitekturen zu nutzen.

„Aufgrund der wachsenden Nutzerzahl von Smartphones, Laptops und Tablets sind eine höhere Kapazität und die Nutzung von fortschrittlichen Mobilfunknetzen wie 4G/LTE erforderlich“, so Joseph Byrne, Leitender Analytiker für The Linley Group. „Die Axxia 5500-Kommunikationsprozessoren mit ihrer skalierbaren Architektur, die LSIs bewährte Beschleuniger, Hochkapazitäts-Ethernet-Switching und ARM-Prozessor- und Interconnect-Technologie kombiniert, wird Netzwerkgeräte-OEMs ermöglichen, Geräte der nächsten Generation zu entwickeln, die die Anforderungen der Mobilfunknetze erfüllen.“

LSI zeigt sein Portfolio an Netzwerkbeschleunigungslösungen vom 25. bis 28. Februar auf dem GSMA Mobile World Congress in Barcelona (Spanien) in Halle 6 an Stand 6B60.

Über LSI

LSI Corporation (NASDAQ: LSI) konzipiert Halbleiter und Software, die für schnellere Speicher- und Netzwerkkomponenten in Rechenzentren, Mobilfunknetzwerken und Client-Computing sorgen. Unsere Technologie ist der entscheidende Faktor für eine höhere Anwendungsperformance und kommt in Lösungen zum Einsatz, die wir in Zusammenarbeit mit unseren Partnern entwickeln. Weitere Informationen finden Sie unter www.lsi.com. Bleiben Sie mit LSI über Facebook, Twitter und YouTube in Kontakt.

LSI, das LSI- & Design-Logo, der Slogan Storage.Networking.Accelerated, Axxia und Virtual Pipeline sind Marken oder eingetragene Marken der LSI Corporation.

Alle anderen Handelsmarken und Produktnamen sind Marken oder eingetragene Marken der jeweiligen Unternehmen.

Ansprechpartner:
Julie Scott
Leiterin für Marketingkommunikation EMEA
LSI
+44 (0) 1344 413204
julie.scott@lsi.com

Nicki Langley
Neesham PR
+44 (0) 1296 628180
nickil@neesham.co.uk