LSI Nytro WarpDrive-Karten und NetApp Flash-Accel-Software bieten umfassende Lösungen für höhere Applikations-Performance und geringere Kosten

MÜNCHEN, 21. MÄRZ 2013 – Die LSI Corporation (NASDAQ: LSI) gab heute bekannt, dass LSIs PCIe-Flash-Controller der Nytro WarpDrive-Familie zur Beschleunigung von Applikationen erfolgreich von NetApp für die Verwendung mit NetApp Flash Accel-Software geprüft wurden. Gemeinsam bieten LSI und NetApp umfassende Server-Flash-Caching-Lösungen, die die Applikations-Performance beschleunigen, indem sie für kritische Unternehmensanwendungen Server-basierten Flash in „Hot Data“-Cache konvertieren. LSI Nytro WarpDrive-Karten gehören zu den ersten PCIe-Flash-Geräten, die mit der intelligenten Server-Caching-Software von NetApp umfassend getestet und als geeignet befunden wurden.

„Die Einführung von Flash-Speicher im Unternehmen ist eine Ergänzung von großer Durchschlagskraft zur festplattenbasierten Netzwerkspeicherung“, kommentierte Tim Russell, Vizepräsident der Data Lifecycle Ecosystem Group von NetApp. „Der Einsatz von Flash als Hochgeschwindigkeits-Cache im Server ist eine einfache und kosteneffektive Möglichkeit, um Latenz und I/O-Engpässe beträchtlich zu reduzieren, und gleichzeitig die Datensicherheit der Enterprise-Ebene und die einfache Verwaltung der gesamten Infrastruktur zu gewährleisten. Durch die Arbeit mit unseren Server-Cache-Partnern können wir unseren Kunden eine komplette End-to-End-Hochgeschwindigkeitslösung bieten.“

LSI und NetApp Server Caching-Lösungen bieten:

  • Automatisiertes und intelligentes Caching von „Hot Data“ auf PCIe-Flash-Speichern
  • Verbesserte Antwortzeiten von Applikationen und verringerte Latenz
  • Optimierte Kosten pro IOPS und Gigabyte über Flash und Festplatten hinweg
  • Bedeutende Einsparungen bei Strom, Kühlung und Stellfläche, wodurch die Gesamtbetriebskosten (Total Cost of Ownership, TCO) sinken
  • Eine umfassend getestete und benutzerfreundliche End-to-End-Lösung

Zusammen mit Flash-Accel-Software installierte LSI Nytro WarpDrive-Karten platzieren die Daten mit den häufigsten Zugriffen, sogenannte Hot Data in den äußerst latenzarmen und leistungsfähigen PCIe-Flash-Speicher. Testergebnisse zeigten eine um 90 Prozent gesenkte Applikations- und Server-Latenz und einen um bis zu 80 Prozent gesteigerten Datendurchsatz. Wenn Daten, auf die nur selten zugegriffen wird, auf dem Festplattenspeicher bleiben, können Organisationen eine wirtschaftliche Mischung aus Flash- und Festplattenspeicher einsetzen und so die Kosten pro IOPS und Gigabyte Speicherkapazität gleichermaßen optimieren.

Die kombinierte Lösung trägt dazu bei, die Standfläche von Datenzentren sowie die IT-Kosten insgesamt zu reduzieren, indem sie eine I/O-Leistung sicherstellt, die der von Hunderten Festplatten entspricht, und dabei beträchtlich weniger Strom, Kühlung und physikalischen Raum verwendet. Die Effizienz des Speichers steigt auch, weil die Zahl der Ein- und Ausgabevorgänge zwischen Server und Back-End-Speichersystemen minimiert wird, wodurch gemeinsam genutzte Speicherressourcen frei werden, die dann wiederum zusätzliche Arbeitslasten bewältigen können. Außerdem benötigt die fortschrittliche Multiprozessorarchitektur der Nytro WarpDrive-Karte bis zu vier Mal weniger CPU- und Speicherressourcen als Lösungen von Wettbewerbern. Das ermöglicht eine hohe Leistung über die gesamte Lebensdauer des Produktes hinweg und stellt diese teuren Ressourcen für andere kritische Anwendungen und Arbeitslasten frei.

„LSI Nytro WarpDrive-Karten tragen dazu bei, dass die Leiter von Datenzentren das massive Datenwachstum bewältigen können, indem sie die Geschwindigkeit und Reaktionsschnelligkeit kritischer Anwendungen erhöhen“, erklärte Gary Smerdon, leitender Vizepräsident und Geschäftsführer der Accelerated Solutions Division bei LSI. „Die Kombination aus Nytro WarpDrive-Karten und Flash-Accel-Software bietet eine optimierte Flash-Nutzung und erweitert ihre beträchtlichen Leistungs- und TCO-Vorteile auf jeden mit dem NetApp-Speicher verbundenen Server.“

LSI Nytro WarpDrive-Karten gehören zu LSIs umfassendem Nytro-Portfolio aus PCIe-Flash-Adaptern, zu der die Produktfamilien Nytro XD und Nytro MegaRAID zählen. Nytro WarpDrive-Karten haben eine Kapazität von 200 GB bis 1,6 TB MLC- oder SLC-Flash-Speicher und realisieren mittels LSI SandForce Flash-Speicherprozessoren außergewöhnliche Leistung, Zuverlässigkeit und Energieeffizienz. Sie verwenden LSI-Treiber, die den Industrie-Standard darstellen, inklusive umfangreicher Unterstützung für Betriebs- und Verwaltungssysteme und wurden für eine einfache Plug-and-Play-Integration in den heutigen kompakten Hochleistungs-Systemgehäusen entwickelt.

LSI Nytro WarpDrive-Karten zur Anwendungsbeschleunigung sind gegenwärtig bei ausgewählten OEM-Kunden und dem weltweiten LSI-Netzwerk aus Händlern, Integratoren und Wiederverkäufern erhältlich. NetApp stellt NetApp-Kunden die Flash Accel-Software als kostenlosen Download bereit.

Weitere Informationen über LSIs Nytro-Produktportfolio zur Anwendungsbeschleunigung finden Sie unter www.lsi.com/acceleration.

Weitere Information über LSI finden Sie hier: Blog, Facebook, Twitter und YouTube.

Über LSI

Die LSI Corporation (NYSE: LSI) entwickelt Halbleiter und Software, um Speicher und Netzwerke in Data-Centern und mobilen Netzwerken zu beschleunigen. Ihre  Technologien sind entscheidend, um die Leistung von Applikationen zu verbessern und findet Anwendung in Lösungen, die LSI in Zusammenarbeit mit ihren Partnern entwickelt. Mehr Informationen sind erhältlich unter www.lsi.com.

LSI, das LSI & Design logo, die Tagline ‘Storage Networking Accelerated’ und DataBolt sind Marken oder registrierte Handelsmarken der LSI Corporation. Alle anderen Marken oder Produktnamen können geschützte Marken oder Handelsmarken der betreffenden Firmen sein.

Medienkontakte:
Julie Scott,
Marketing Communications Manager EMEA LSI
+44 (0) 1344 413204
julie.scott@lsi.com

Carsten Wunderlich / Freddy Staudt
Touchdown PR Deutschland
+49 89 99216402
deutschland@touchdownpr.com